Qualifizierte Pflegehelfer/innen in der Altenpflege (incl. LG1 + LG2 Behandlungspflege)

Altenpflegehelfer/innen begleiten alte Menschen dabei aktiv und selbstbestimmt zu leben, solange es möglich ist. Ob in der eigenen Wohnung oder im Pflegeheim helfen Altenpflegehelfer/innen.

Sie unterstützen die alten Menschen bei der täglichen Körperpflege und beim Essen. Sie helfen beim Aufstehen, setzen sie auf oder betten sie um.

Auch einfache medizinische Aufgaben wie das Messen von Blutdruck, Puls oder der Körpertemperatur können von Altenpflegehelfern übernommen werden.

Pflegehelfer/innen in der Altenpflege dokumentieren die durchgeführten Pflegemaßnahmen und informieren die examinierten Kräfte über eventuelle Veränderungen im Zustand der Bewohner/innen.

Die Aufgaben der Behandlungspflege können nach 1 Jahr Berufserfahrung in der Pflege sowie über ein dreimonatiges Praktikum im Bereich Behandlungspflege selbstständig ausgeführt werden. Inhalte der Behandlungspflege werden unter den Punkt Behandlungspflege LG1 + LG2 noch genauer beschrieben.

Sichern Sie sich noch heute einen Platz
  • Altenwohn- und Pflegeheime
  • Rehakliniken
  • mobile Pflegedienste
  • betreutes Wohnen
  • Krankenhäuser
  • Hospize
  • Privathaushalte
  • gesundheitliche und persönliche Eignung
  • keine vorherige Ausbildung erforderlich
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • 760 Unterrichtseinheiten (115 Tage) und 20 Tage Betriebspraktikum in Vollzeit.
  • Nach einer Beratung erfolgt ein individuelles kostenloses Angebot.
  • Qualifizierte Pflegehelfer/innen in der Altenpflege
  • incl. Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege - Basiskurs
  • incl. Betreuungsassistent nach §§ 43b und 53c SGB XI (früher 87b SGB XI)
  • incl. Pflegehelfer Aufbaukurs mit LG1 + LG2 Behandlungspflege
  • incl. Erste Hilfe Kurs
  • Arbeitsagenturen/Jobcenter mit (FBW) Bildungsgutschein oder (AVGS) Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein
  • Berufsgenossenschaften oder Rentenanstalten
  • Bildungsscheck