Erste Hilfe: Inhouseschulung für Betriebe. Anerkannt von allen Berufsgenossenschaften

Sie haben eine Gruppe von betrieblichen Ersthelfern und möchten eine Inhouseschulung in Ihren Räumen vor Ort organisieren? Dann sind Sie hier richtig: Füllen Sie einfach das Anfrageformular aus und Sie erhalten in Kürze Ihr individuelles Angebot.

Sichern Sie sich noch heute einen Platz
  • Inhousekurse führen wir NRW weit bei Ihnen vor Ort durch
  • Sie nennen Ihren Wunschtermin - Ihre Terminwünsche können wir im Normalfall 4 Wochen im Voraus realisieren. Melden Sie sich einfach so früh wie möglich bei uns. Im Idealfall schicken Sie uns noch zwei Alternativtermine.
  • Ihre Räume sollten ausreichend Platz für die Teilnehmer und die Übungen bieten (max. 15 Teilnehmer pro Kurs und Dozent)
  • Ideal: Sie verfügen über eine Schreibmöglichkeit (eine Tafel, ein Whiteboard oder ein Flipchart)? Ihr Ausbilder dankt es Ihnen.
  • Das Kursmaterial bringt der Ausbilder am Kurstag mit.
  • Schulung in gewohnter Umgebung in Ihren Räumen vor Ort
  • Sie nennen Ihren Wunschtermin - wir stimmen den Kurstermin mit Ihnen ab
  • Zielgruppenorientierte Ausbildung, individuell für Ihre Gruppe
  • Anerkannt von allen Berufsgenossenschaften. Dadurch haben Sie im Idealfall keine Kosten für unsere Kurse
  • Bei der Akademie am Rhein (AAR) erwartet Ihre Mitarbeiter eine Aus- und Fortbildung in geprüfter und bewährter Qualität.
  • Die Akademie am Rhein (AAR) Kurse werden bei einer Überprüfung anstandslos als Nachweis für Ihre Ersthelfer anerkannt.
  • Kurszeit: 1 Tag (9 Unterrichtseinheiten)
  • Nach einer Beratung erfolgt ein individuelles kostenloses Angebot.
  • Ersthelfer in Betrieben, Kitas und Schulen
  • Berufsausbildung (Physiotherapeuten, Gesundheits- und Krankenpfleger, zahnmedizinische Fachangestellte, ...)
  • Medizinstudenten, Sportstudenten, Lehramtsstudenten
  • Sicherheitsmitarbeiter, Skilehrer, Snowboardlehrer, Tennislehrer
  • Sporttrainer, Betreuer, Jugendgruppenleiter, Übungsleiter
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Erweiterte Erste-Hilfe
  • Zusätzliche Erkrankungen/Notfälle
  • Intensives Praxistraining